Hoffnungslos verloren!?!?

Ich weiß, dass ihr alle ganz genau wisst wovon ich spreche, 
dass es euch allen manchmal ganz genauso ergeht … 
die Rede ist vom Mysterium der Bloggerwelt 
und den unendlichen Weiten in denen man sich da verlieren kann. 

Hab ich recht? 

Am Wochenende war mal wieder sooooo ein Tag 
und ich hab mich hoffnungslos in der Blogwelt verloren

Es beginnt immer damit, 
dass man nur mal schnell auf dem EINEN Blog schauen möchte was es Neues gibt 
und dann klickt man ganz vorsichtig auf einen unscheinbaren Link 
und dann machts zum ersten mal *plopp* und ein neuer Tab geht auf. 
Und fast ganz unbemerkt ;o) machts wieder *plopp* 
und man muss auch dort noch schnell gucken 
und dann machts nochmal *plopp* 
und *plopp* *plopp* *plopp* das hört gar nicht mehr auf. 

Man sieht tolle Fotos, stylische Einrichtungen, 
tolle Dekoideen, ein schnelles DIY, ein leckeres Rezept und … 
es gibt so viele wahnsinnig tolle, liebe und kreative Menschen da draußen.

Ich möchte die Gelgenheit grad mal nützen und euch allen Danke sagen!

Ein besonderer Dank geht an der Stelle wieder mal an Nadine von Dreierlei Liebelei,
denn sie hat uns nämlich mit einem Post im letzten Jahr einmal das Abendessen gesichert und den im Kellerkühlschrank fast vergessenen Spargel und die fast überreife Mango vor dem Komposter gerettet. ;o) Und so gab es damals und seit da immer wieder gerne
für uns zwei einen oberleckeren Spargel Mango Salat
und dazu leckere Rindsteaks vom Grill. *mmmhh*


 

1/2 kg grüner Spargel
1 reife Mango
4 Scheiben Serranoschinken
100 g Feta
Flor de Sal
Pfeffer (und Chilipulver)
Olivenöl

Den grünen Spargel waschen, die holzigen Enden “abbrechen” 
und dann in mundgerechte Stücke schneiden. 
Salzwasser zum Kochen bringen und die Spargelstücke in etwa 4 min bissfest garen. 
 Kalt abschrecken, etwas abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. 
In der Zwischenzeit die Mango schälen, Fruchtfleisch vom Kern lösen 
und in kleine Spalten schneiden. Die Mango geben wir nun zum Spargel und 
bestreuen das Ganze mit etwas Flor de Sal und Pfeffer. 
Nun alles miteinander vermengen und anschließend locker auf einem Teller drapieren. Nun den in Stücke gerissenen Serranoschinken darauf legen und den Feta darüberbröseln. 
 Am Ende nochmal mit etwas Flor de Sal, Pfeffer, nach Geschmack 
mit etwas Chilipulver bestreuen und mit gutem Olivenöl beträufeln.

Ich verfeinere den Salat dann immer noch ein wenig mit unserem Lieblingsbalsamico “Crema Balsámica con dátil” von "Georgs" … aber nur mit ganz wenig, denn das von Mallorca mitgebrachte Fläschchen ist nur noch halb voll und bis wir diesem tollen Geschäft wieder einen Besuch abstatten können, ist sparen angesagt. ;o)


Alles Liebe … 


Kommentare:

  1. ... Mit zeigt es leider keine Fotos an... Genauso wie bei deinem Fototaschen Post...
    Wasn da los? Würde meine Kleine jetzt fragen ;-)

    Liebe Grüße Catrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Frage Catrin ... und was auch immer die Antwort ist/war ... keine Ahnung - hauptsache jetzt funktionierts wieder! *freu* ;o)

      Danke für den Hinweis und liebe Grüße zurück!

      Löschen

Und los geht´s ... ;o)