Als sich letztens ...

... das Wetter wieder einmal von seiner hervorragendsten Seite zeigte, 
konnte auch ich mich nicht vor der letzten "Garten-Aufräum-Aktion" drücken.
Mit langer Unterwäsche unter den "Drecklerklamotten" und dicken Gartenhandschuhen stampfte ich also los und ging meinen wohl letzten Gärtnerpflichten dieses Jahres nach. Da noch ein paar Blätter aufheben, 
dort noch ein Gras zusammenbinden 
und hier noch ein bisschen fegen. 
Eigentlich ganz schnell erledigt.

Nun besitze ich ja nur ein kleines Gärtchen 
und so mancher Spaziergänger und Nachbar wirft schon mal ganz versteckt 
den einen oder anderen mitleidigen Blick über den Gartenzaun. 
An jenem Tag aber, als ich die letzte Blumenzwiebel vergrub, 
dabei meinen Kopf hob und den Rasenmäher des Nachbarn hörte,
 wie er vergeblich mit den tonnenweise welken Blättern kämpfte, 
da war mir das ziemlich egal.

Denn während er noch arbeitete, 
dekorierte ich schon! :o)

Und so hat sich mein Gärtchen nun auch heuer wieder in Schale geschmissen 
und in ein kleines Winterwunderweihnachtsmärchen verwandelt.


Zwischenzeitlich hatten wir ja schon den ersten Advent 
und ich genieße diese Zeit heuer ganz besonders ... 
mit unserem eigenen, kleinen "Geschenk Gottes."


DAS ist auch der Grund, 
dass ich derzeit wieder mehr weg, als hier bin ;-) 
und ihr wieder öfter wieder mal nichts von mir lest.

Es ist aber auch einfach ein Wahnsinn 
wie schnell die Zeit vergeht ...!
Gerade eben noch war doch noch Weihnachten 2015
und zum Jahresbeginn hab ich mich still und heimlich über
das kleine Wunder in meinem Bauch gefreut.
Und jetzt? 
Jetzt ist er schon über 2 Monate alt und
jeder Tag bringt etwas Neues.


Alles Liebe und bis bald!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Und los geht´s ... ;o)