Der 6.Dezember ...

... ist schon vorbei und ich geb es ja zu, 
vielleicht bin ich etwas spät dran.

Aber was ich euch heute zeigen will, 
kann man auch genausogut an jedem anderen Tag 
in der Vorweihnachtszeit machen und so kommt dann eben  
der liebe Nikolaus die liebe Familie durch Schnee und Wind Wiese und Föhn, 
klingelt mit der Glocke  an der Türklingel und trifft sich in der warmen Stube. 
Alle sitzen dann brav, wie es sich gehört, um den weihnachtlich gedeckten Tisch 
und harren mit Spannung der Dinge die da kommen. 
Und die guten Gaben aus dem Sack Kochtopf bleiben auch nicht aus 
und zaubern ein Lächeln ins Gesicht. 

NikolausAdventsmenü

Lachs Wintersalätchen
mit Kartoffel-Apfel Vinaigrette

Petersilienwurzelessenz mit Geflügelklößchen

gekräutertes Alpschweinefilet im Speckmantel 
mit Portweinjus,
Polenta und Mandelbrokkoli

Grand-Marnierparfait

Das Menü und die Rezepte sind wie immer eine bunte Mischung 
aus Eigenkreationen, Kochbüchern und Stöbereien  im weiten www.


Lachs Wintersalätchen mit Kartoffel-Apfel-Vinaigrette
200 g Kartoffeln
4 EL Öl
Salz
3 EL Obstessig
1 TL Senf
2 TL Honig
Pfeffer
1/2 Bund Schnittlauch
2 Schalotten
1 kleiner Apfel
Wintersalate
Räucherlachs

Kartoffeln fein würfeln und in 2 EL Öl bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten braten. 
Mit Salz würzen. Essig, Senf, Honig, Salz und Pfeffer verrühren und 2 EL Öl zugeben. Kartoffeln samt Bratfett einrühren. Schalotten und Apfel in feine Würfel schneiden 
und zusammen mit den Schnittlauchröllchen in die Vinaigrette geben.
Auf einem Teller die fein geschnittenen Wintersalate anrichten 
und 1-2 Räucherlachsscheiben daneben drapieren. 
Anschließend das ganze mit der Vinaigrette verfeinern.



Petersilienwurzelessenz mit Geflügelklößchen
500g Petersilienwurzel
1l Geflügelbrühe
1 Bund Petersilie
Salz und Pfeffer

Die geschälten Ptersilienwurzeln in Scheiben schneiden 
und im Geflügelfond kurz aufkochen. 
Nun die gehackte Petersilie zugeben, den Deckel auf den Topf 
und etwa eineinhalb Stunden leicht köcheln lassen. 
Nun die Essenz durch ein Tuch abgießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Geflügelklößchen
150g Hähnchenbrustfilet
1 Ei
2 EL Sahne
2 EL Semmelbrösel
Salz, Pfeffer
1 EL Pesto Verde
Gemüsebrühe

Hähnchenbrustfilet klein würfeln und pürieren. 
Das Ei und die Sahne zugeben und weiterpürieren bis eine feine Masse entsteht. 
Nun das Pesto, Salz und Pfeffert untermischen und mit den Semmelbröseln andicken. Nach einer Rastzeit von ca. 30min im Kühlschrank kleine Nockerln abstechen 
und in leicht kochender Gemüsebrühe gar ziehen lassen. 
Vor dem servieren dann in der Petersilienessenz wärmen.



Gekräutertes Schweinefilet im Speckmantel
mit Portweinjus, Polenta und Mandelbrokkoli
Das Schweinefilet mit Salz, Pfeffer, kleingehacktem Rosmarin 
und Thymian würzen und mit Frühstücksspeck umwickeln. 
In einer Pfanne mit etwas heißem Öl rundherum scharf anbraten. 
Aus der Pfanne nehmen, den Bratenthermometer einstecken, 
in Alufolie einwickeln und im vorgewärmten Backofen 
bei 180°C Umluft bis 58-60°C Kerntemperatur garen lassen.

Portweinjus:
Fein geschnittene Schalotten, etwas Lauch, Sellerie 
und evt. Fleischabschnitte in schaumiger Butter andünsten. 
1 EL Tomatenmark mit anrösten und mit ca. 1/4 l Portwein ablöschen. 
Einreduzieren lassen. Mit ca. 1/4 l Rinderfond aufgießen und wieder einreduzieren lassen. Salz, Pfefferkörner, Piment, 1 Lorbeerblatt und 1 Rosmarinzweig zugeben 
und ca. 1 Stunde leicht köcheln lassen. Sollte zu viel Flüssigkeit verdampfen 
etwas Wein bzw. Fond angießen. Am Schluss durch ein Sieb passieren 
und bei Bedarf weiter reduzieren oder binden.

Brokkoli mit Mandelbutter
Brokkoli putzen, waschen, in kleine Röschen teilen 
und in wenig kochendem Salzwasser bissfest kochen. 
In einer Pfanne ohne Fett die Mandelblättchen goldgelb anrösten, 
dann die Butter zufügen und schmelzen lassen. 
Brokkoli abgießen, kurz in der Pfanne mitschwenken und 
gemeinsam mit der Polenta, dem Schweinefiltet und dem Jus servieren.



Grand-Marnier-Parfait
3 Orangen
4 EL Orangenlikör
150g Zartbitterkuvertüre
4 Eier
100g Zucker
100g geschlagene Sahne

Orangen halbieren, auspressen, die Hälften sauber auskratzen und Kühl stellen. 
Nun den Orangensaft sirupartig einkochen 
und anschließend den Organenlikör unterrühren.
Eigelb und Zucker mit der Orangensaftmischung über Wasserdampf aufschlagen. 
Schüssel in kaltes Wasser stellen und bis zum erkalten weiterrühren. 
Nun die geschmolzene Schokolade und die steif geschlagene Sahne unterheben. Parfaitmasse in die Orangen füllen und 5-6 Stunden in das Gefrierfach stellen.


Alles Liebe ...


Heute ist schon der dritte Advent. 
Sagt mal vergeht bei euch die vorweihnachtliche Zeit auch so rasend schnell?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Und los geht´s ... ;o)