Apfelzeit


"In meinem kleinen Apfel,
da sieht es lustig aus:
es sind darin fünf Stübchen,
grad' wie in einem Haus.
In jedem Stübchen wohnen
zwei Kernchen schwarz und fein,
die liegen drin und träumen
vom lieben Sonnenschein."

 

 Feiner Apfelkuchen 
125g Butter
125g Zucker
etwas Vanillezucker
3 Eier
100g Mehl
100g gemahlene Mandeln
1/2 Pkg. Backpulver
etwas Zitronensaft
3-4 Äpfel
Marillenmarmelade

Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig rühren und die Eier dazugeben.
Anschließend das Mehl, die gemahlenen Mandeln und das Backpulver unterrühren 
und mit etwas Zitronensaft (und wenn gewünscht Rum) verfeinern. 
Den Rührteig nun in eine gefettete Springform füllen und mit geschälten, 
am Rücken eingeschnittenen Apfelvierteln belegen.
Bei 180°C Umluft auf der untersten Schiene backen und gleich anschließend mit Marillenmarmelade aprikotieren. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.


Guten Appetit und Alles Liebe!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Und los geht´s ... ;o)