Bitte Lächeln!

Seit zwei Jahren schon ist meine kleine Sony Alpha58
in allen möglichen und unmöglichen Lebenssituationen mit dabei.
Seit dem heurigen Jahr auch ganz oft mit dem neuen Objektiv Tamron 16-300.
Ich sag nur Weitwinkel und ZOOM. :o)

Um schnell gerüstet zu sein, hängt sie oft griffbereit um meinen Hals …
meist ist sie aber gut geschützt in der Fototasche verstaut
und wartet dort auf ihren Einsatz. 

Nun sind Fototaschen aber meist nicht grad der stylische Hingucker
und drücken einem oft schon von sehr weitem den Stempel “Fototourist” auf.
Zusätzlich baumelt dann auch noch die Handtasche
mit Geldtasche, Schlüssel, Taschentüchern
und allem was Frau dabeihaben muss ;o) über einer Schulter.


DAS kann doch nicht die Lösung sein, oder?


Deshalb hab ich mich auf die Suche gemacht
und bin auch wirklich auf tolle Fotohandtaschen
für modebewusste Frauen gestoßen … *wow*
und so teuer! :o( 


Was die Kameraindustie kann, kann ich doch schon lange oder?
Deshalb bin ich durchs Handtaschengeschäft “gewandert”
und hab nach der perfekten Tasche für mich gesucht.
Farbe, Größe, Style, Ausstattung, Preis …
okay, es hat echt eine ganze Weile gedauert bis ich mich entschieden hatte,
aber am Ende des Nachmittags war eine gefunden.


Nicht zu groß und nicht zu klein, gute Henkellänge 
und die Option einen Schultergurt einzuhängen. 
Neutrale Farbe, ansprechender Futterstoff 
und ausreichend Innen- bzw. Außentaschen für den schnell Zugriff. 
Außerdem ist der Reißverschluss lang und durchgängig, 
damit eine große Öffnung entsteht um auch gut an alles heranzukommen. 
Ach ja und mit knapp 30€ war sie günstig noch dazu.

Zuhause habe ich mich dann daran gemacht das Futter aufzutrennen
und aus einer Schaumstoffmatte passende Seitenteile zuzuschneiden.
Jene habe ich mit Klebeband fixiert, wieder in die Tasche integriert
und so eine stabile und stoßfeste Außenhülle geschaffen.
Dann habe ich auf der Innenseite noch Klettband angenäht
und aus den restlichen Schaumstoffplatten und altem Jeansstoff
Innenteile zur Abtrennung genäht.
So findet alles getrennt, übersichtlich und gut geschützt 
seinen eigenen Platz in der Tasche. 
Neben dem Kamerabody samt Objektiv haben 
z.B. Ersatzakku, Speicherkarten, Putztuch, UV-Linse, … 
 außerdem Geldtasche, Handy, Taschentücher, Autoschlüssel, Lipgloss, Kugelschreiber und bei Bedarf auch Sonnenbrille, Ebook oder eine kleine Wasserflasche platz.

Ich muss sagen ich mag mein "neues" Fotoaccessoire
und so ist meine Kamera jetzt auch viel öfter (auch unbemerkt) dabei.


Vielleicht habt ihr ja jetzt auch Lust bekommen ein neues “zuHause” 
für eure Fotoausrüstung zu kreiieren … 
ich für meinen Fall werd mir auf jedenfall 
nochmal eine weitere Tasche besorgen und gestalten. 
Dieses Mal vielleicht noch etwas größer, 
damit auch noch ein zweites Objektiv und ein Blitz darin Platz finden.


Alles Liebe …

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Und los geht´s ... ;o)