Lust auf Fernost?

Wenn euch wieder mal der Sinn 
nach einer fernöstlichen Köstlichkeit steht, 
versucht doch mal diese leckeren Teigtaschen aus China.
Jede Familie hat da wohl ihr eigenes Rezept.
Meines stammt von einer befreundeten Chinesin,
die jetzt in unserer Nachbarschaft wohnt und 
diese wunderbare Speise einmal für uns zubereitet hat.

Sie entsprechen voll und ganz meiner Devise simpel und lecker 
und sind deshalb Fixstarter bei unseren Lieblingsrezepten.

Jiáozi
250g Mehl
Wasser
200g Hackfleisch
100g frischer Blattspinat
1 EL Sojasauce
1 1/2 Tl Salz
1 EL Erdnussöl
2 EL Wein
2 EL Speiseöl
Wasser

Die Menge ergibt etwa 25-30 Teigtaschen. 
Das Mehl mit Wasser vermengen und so lange kneten, 
bis ein glatter Teig entsteht. Diesen für eine halbe Stunde ruhen lassen.


In der Zwischenzeit den Spinat waschen, klein hacken 
und mit dem Hackfleisch und allen Gewürzenzutaten vermischen. 
Nun den Teig mit einem Nudelholz ca. 2mm dick ausrollen 
und mit einem Trinkglas Teigkreise ausstechen. 
Auf jeden Kreis einen gehäuften TL Füllung geben, 
den Teig zu einer Tasche zusammenklappen und die Ränder gut zudrücken. 
Jetzt in einer Pfanne 2 EL Speiseöl erhitzen 
und die Teigtaschen nebeneinander hineinlegen. 
Wenn die Unterseiten eine goldbraune Farbe angenommen haben 
ca. 100ml Wasser angießen und die Pfanne sofort zudecken. 
So lange kochen lassen, bis das ganze Wasser verdampft ist. 
Nun die Jiaozi herausnehmen und z.B. mit einer süßsauren Chillisauce genießen. 
胃口好


 Alles Liebe ...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Und los geht´s ... ;o)